News

Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit 2019

29.08.2020 16:37

29. August 2020

Quelle: rki.de, „Täglicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19), Stand: 31.08.2020 7:50, https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-08-29-de.pdf?__blob=publicationFile

Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit 2019

In der 35. Kalenderwoche ist die kumulative COVID-19-Inzidenz der letzten 7 Tage nach einem starken Anstieg zwischen der 29. und 34. Kalenderwoche leicht gesunken. Die Anzahl an Kreisen, die in den letzten 7 Tagen keine COVID-19-Fälle übermittelt haben, ist ebenfalls wieder leicht angestiegen. Auch wenn die Fallzahlen in einigen Bundesländern wieder abnehmen, bleibt die Entwicklung der letzten Wochen weiterhin beunruhigend. 

Die kumulative Inzidenz der letzten 7 Tage lag deutschlandweit bei 9,7 Fällen pro 100.000 Einwohner. Aus 26 Landkreisen wurden in den letzten 7 Tagen keine Fälle übermittelt. In weiteren 133 Landkreisen liegt die 7-Tagesinzidenz unter 5,0/100.000 Einwohner. 

Die 7-Tage-Inzidenzen liegen in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Bremen deutlich, in Berlin leicht über dem bundesweiten Durchschnittswert. 

Insgesamt wurden in Deutschland 240.986 laborbestätigte COVID-19-Fälle an das RKI übermittelt, darunter 9.289 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen. 

Es treten darüber hinaus bundesweit in verschiedenen Settings COVID-19-bedingte Ausbrüche auf, wie u.a. in Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Einrichtungen für Asylbewerber und Geflüchtete, Gemeinschaftseinrichtungen, verschiedenen beruflichen Settings sowie im Zusammenhang mit Familienfeiern, religiösen Veranstaltungen und insbesondere Reisen bzw. Reiserückkehrern.