News

1,3 Milliarden Impfdosen sollen bis Ende 2021 produziert werden

19.11.2020 08:55

Quelle: welt.de, "1,3 Milliarden Impfdosen sollen bis Ende 2021 produziert werden", Stand: 19.11.2020 08:54, https://www.welt.de/wirtschaft/article220226886/Impfung-gegen-Corona-Hier-bekommen-die-Deutschen-den-Impfstoff.html

750 Kilometer westlich von Berlin, im belgischen Purrs, hat die Herstellung des Vakzins schon begonnen – obwohl die Zulassung noch aussteht. Rund 50 Millionen Impfdosen werden bis Jahresende produziert, bis Ende 2021 sollen es 1,3 Milliarden sein. So der Plan des Mainzer Unternehmens Biontech.

Nach Abschluss der klinischen Studien gilt der Stoff als erstes Vakzin gegen die Pandemie überhaupt. Weil dieser bei rund minus 70 Grad gekühlt werden muss und eine Massenimpfung nicht allein durch Arztpraxen zu leisten ist, werden bundesweit Hunderte Zentren aufgebaut.

Am Montag meldete zudem der US-Konzern Moderna einen Durchbruch: Sein Impfstoff habe eine Wirksamkeit von 94 Prozent. Entscheidender Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Der Stoff kann auf Kühlschrank-Temperatur gelagert werden. Nun verhandelt die EU-Kommission über die Lieferung von bis zu 160 Millionen Dosen – was einer Impfung von 80 Millionen Menschen entpräche. Ein Vertrag ist jedoch noch nicht geschlossen. Dass in Deutschland vorrangig der Biontech-Impfstoff verabreicht wird, gilt deshalb als wahrscheinlich.

Nun geht alles ganz schnell. Im Dezember sollen erste Zentren stehen. Doch wird der Impfstoff bis dahin zugelassen, geschweige denn massenhaft verfügbar sein? Jochen Werner, Chef der Essener Uniklinik, geht jedenfalls nicht davon aus